CD-REVIEWS:

Unstable    ADEMA: "Unstable"
CD (BMG)

Adema"On this record, we spread our wings musically". Passender hätte es Sänger Mark Chavez nicht treffen können. Eine klare Entwicklung vorwärts, in fast alle Richtungen haben ADEMA hinter sich. Hörbar auf "Unstable".

Sehr angenehm fällt auf, das ADEMA/Plattenfirma auch bei diesem Album als Verkaufsargument nicht allein auf die prominente Verwandschaft von Sänger Mark Chavez setzt. Seineszeichen Bruder von Jonathan Davies (KoRn). Beide Seiten sagen dazu so wenig wie möglich. Merklich will sich die Band durch Qualität durchsetzen. Und da gab es einen gewaltigen Schub. Zwar etwas auf Kosten der Rohheit des Debutalbums, dafür aber deutlich eingänger und einfach "schöner zuhören".

Soundtechnisch wurde "das Handtuch von den Boxen genommen". Sprich: Klarer und deutlicher Sound. Das Debut rumpelte noch etwas vor sich hin, "Unstable" hingegen klingt 1A. "Unstable" ist Abwechslung pur, eine Achtebahn der Gefühle. Los gehts mit "Co-Dependent" & "Rip the heart out of me". Typisch treibende Riffs die genau in der Magenkuhle landen. 100% Moshpit, Schweiß und Blut. Der Titeltrack "Unstable" ist somit das Beste was momentan in der NuRock-Ecke zu finden ist. ein böser Ohrwurm, bei dem niemand still stehen wird und die Tanzflächen der "härteren" Tanztempel der Republik zum platzen bringen wird. Alles auf Dauer natürlich nix besonderes, wenn das Album nicht plötzlich eine 180° Wendung machen würde. "So fortunate" ist der Wendepunkt des Albums. Eine wunderschöne Halb-Ballade die Gänsehaut garantiert. Ebenso "Let Go" & "Betrayed Me". Allesamt wunderschöne ruhige Songs, die erst so die ganze Qualität der Ex-Newcomer durchschimmern lassen. Mehr davon! Der Rausschmeißer "Needles" dagegen reißt Dich aus allen Träumen. Ein wütender und brachialer Song, in dem Sänger Mark Chavez anscheinend seine Wut und Trauer über den Heroin-Tod einer Freundin herausschreit. Die Band klingt dabei verstörend anders...

Ein wirklich schönes und abwechslungsreiches Album, das Adema noch weiter nach oben bringen wird.


Alexander Treder für GOTHICWORLD


Tracklist:

01. Co-dependent
02. Rip the heart out of me
03. Stand up
04. Unstable
05. Promises
06. Blame me
07. So fortunate
08. Stressin' out
09. Do you hear me
10. Let go
11. Betrayed me
12. Needles


www.ademaonline.com