CD-REVIEWS:

Anger, Hate and Fury    ABLAZE MY SORROW:
"Anger, Hate and Fury"
CD (No Fashion)

Ablaze My SorrowMit "Anger, Hate and Fury" liegt nun das bereits dritte Studio-Album der Schweden ABLAZE MY SORROW vor. Nach allerlei Hin und Her im Line-Up seit der Gründung im Jahre 1993, präsentiert man sich nun wieder mit einem neuem Sänger, Kristian Lönnsjö, und dem kurzzeitig ausgestiegenem Gründungsmitglied Magnus Carlsson.

Und wie könnte es bei Schweden sein, wird melodischer Death Metal der Marke Knüppel-aus-dem Sack geboten. Denn ungleich der aktuellen Veröffentlichungen des schwedischen Superstars-Dreigestirns, bestehend aus In Flames, Dark Tranquility und Soilwork, sind ihre Ursprünge im Death Metal noch wesentlich prägnanter herauszuhören.

Getreu dem Album-Titel zeichnet sich die Platte ihre gesamte Spielzeit über durch ihren sehr aggressiven Grundcharakter aus. Geknüppel, Geschrei und Nackbrecher. Schon der Opener "Erased/Relived" mit seinen fetten Riffs und eingängigen Melodien schüttelt einem den Kalk aus dem Hirn. Die sehr professionelle Produktion verleiht dem Album die nötige Räudigkeit, die das Songmaterial erst so richtig fies erstrahlen lassen.

Man kann "Anger,Hate and Fury" ganz vorsichtig mit den Anfangstagen von In Flames vergleichen. Wem also die aktuelle Melodic Death Szenerie zu labberig und melodiös ist, sollte ABLAZE MY SORROW antesten. Es lohn sich!


Alexander Treder für GOTHICWORLD


"Anger, Hate and Fury":
01 - Erased / Relived
02 - Suicidal
03 - Where The Strong Live Forever
04 - Machine Supreme
05 - Paradise
06 - Retention Of Illusion
07 - Thou Shalt Forever Suffer
08 - Shrouded Are The Pleasures Of Flesh
09 - Heartless
10 - Slit Wide Open
11 - Ad Libtium

     Kontakt:

www.nofashionrecords.com

to the reviews