CD-REVIEWS:

Conspiritualized    AMARA: "Conspiritualized"
CD (Dragon Records)

AmaraNa toll! Hier fühl ich mich gleich mal 20 Jahre zurückversetzt! Lacht nicht, ich hab die Zeit tatsächlich in voller Blüte miterlebt!

Aber was uns AMARA mit ihrem aktuellen Longplayer "Conspiritualized" im Jahre 2002 auftischt, hätte mich damals auch nicht mehr aufhorchen lassen, als heute.

Grundsätzlich ist gegen gute Retro-Mucke nichts einzuwenden, aber AMARA langweilen mit langhergebrachten Songideen und tausendfach schonmal irgendwo besser Gehörtem.
Klassische Rockelemente, musikalisch recht durchschnittlich dargeboten und mit einem auf Dauer nervenden Gesang veranlassen mich zur Skip-Taste meines CD-Players zu greifen und höchstens bei dem Beggers Banquet-Cover "She Sells Sanctuary" und der durchaus gelungenen Ballade "Beautiful Song" noch ein wenig zu verweilen, um anschließend diese CD erstmal in mein unergründlches Archiv "mal gehört und dann vergessen" zu verfrachten.


Sir Ritchie für GOTHICWORLD


"Conspiritualized"-Tracklists:
01 - Spindoctor
02 - Nine Nights
03 - Beliefs
04 - Kali
05 - War Is My Name
06 - Offline
07 - Could
08 - Forbidden Fruits
09 - As Our Mother Slowly Dies
10 - She Sells Me Sanctuary
11 - Beautiful Song
12 - Joanna
     Kontakt:

www.amara-online.co.uk

to the reviews