CD-REVIEWS:

Survivor    FUNKER VOGT: "Survivor"
CD (Synthetic Symphony / SPV)

Funker VogtDie auf Grund ihres martialischen Gehabes oft missverstanden FUNKER VOGT, haben ihren eigenen musikalischen Krieg überlebt und präsentieren sich nun, gereift und aus Schlachten wiederauferstanden, zu neuem Glanz erstrahlend. Immer noch hämmern die wütenden Elektrobeats, ohne sich aber in sinnlosem, brutalen Gestampfe zu verlieren. Im Gegenteil, die Melodien und der plötzlich gar nicht oder nur selten verzerrte Gesang von Jens Kästel stehen im Vordergrund. Wobei sie sich perfekt in die vollendeten, dichten und atmosphärischen Elemente einbettet, welche Gerrit Thomas mit seinem elektronischen Equipment erschaffen hat.

FUNKER VOGT sind etwas weicher geworden. Noch immer gibt es harte Rhythmen, aber mit einem Mal, wird auch dem Letzten klar, das ihr kriegerisches Gehabe, nie eine Verherrlichung des Selbigen, sondern eher ein Kritik war. Plötzlich beweisen sie den Mut zu leisen Klängen was ihnen mit den beiden fast Balladenartigen Stücken "Compulsions" und "Red Queen" auf verblüffende Weise perfekt gelingt. Und über dem groben Gerüst aus hämmernden Elektro gibt es plötzlich sehr atmosphärische, teilweise filigrane Melodiebögen die man gut und gerne in der Future-Pop-Ecke vermuten könnte.

Noch immer ist die Heimat von FUNKER VOGT der Betonboden eines Tanztempels, noch immer atmet man das Kratzen des Trockeneisnebels ein, noch immer schwitzen Maschinen im Antitraum vom Krieg. Aber darüber wird deutlich das trotz allem Gefühle zwischen den Zeilen und Tönen durch blitzen, verbirgt sich der eine oder andere Ohrwurm, der sich nur schwer aus den Beinen oder dem Hirn bringen lässt.

Straight, hart und weich zu gleich, intelligent und unterhaltend, die Mischung ist es was diese Scheibe zu einem Genuss macht. Ein bemerkenswertes und aufsehenerregendes Werk, das Vorurteile genüsslich zerstört und ad absurdum führt.
Tanzmusik kann anspruchsvoll sein. Martialisches Gehabe durchaus Kritik bedeuten.
Gefühl und Härte können Hand in Hand gehen. Und FUNKER VOGT sind "Survivor"!


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


"Survivor"-Tracklist:
01. date of expiration
02. this world
03. history
04. obscure pictures
05. compulsions
06. prisoners of war
07. final thrill
08. fallen man
09. stolen thoughts
10. lügner!
11. faster life
12. red queen
     Kontakt:

www.funkervogt.de

to the reviews