CD-REVIEWS:

Entering The Spectra    KARMAKANIC: "Entering The Spectra"
CD (Regain Records)

"Once upon a time..." so fangen wohl viele Märchen an, "Entering The Spectra" beginnt auch mit so einem Märchentanten-Intro und was dann musikalisch folgt ist eigentlich eine uralte Mär, die längst vergessene Welten die vor vielen, vielen Jahren Bands wie KING CRIMSON und YES mit ihrem 70er Prog-Rock aufgetan haben wieder herauf beschwört.

KARMAKANIC sind Jonas Reingold (ein wahrer Gott am Bass!), Roine Stolt und Göran Edman, deren Namen in Zusammenhang mit THE FLOWER KINGS, DREAM THEATRE, MARILLION, SPOCK`S BREAD, YNGWIE MALMSTEEN, KAIPA, ... stehen. Wenn Ihr auch nur eine der genannten Bands kennt, könnt Ihr Euch sicher vorstellen, welch schwedisches Prog-Rock-Spektakel hier geboten wird.
Ob das Gothic ist oder nicht, darüber braucht sicher erst gar nicht diskutiert werden. Aber wer sich unvoreingenommen mit auf diese abgedrehte Reise mitnehmenläßt, stellt plotzlich fest, daß es auch mehr als 4/4-Gedresche gibt und ein Lied durchaus aus mehr als zwei Akkorden und stilistischem Gehabe bestehen kann.

KARMAKANIC entfachen mit atemberaubenden Spielwitz und perfektem Können ein wahres Stilmix-Inferno, daß alle unsere Szenegrößen durch die Bank wie blasse Chorknaben aussehen läßt. Sicher, dem einen mags zu viel Gefrickel, dem anderen zu retrospektiv sein, mir war es eine erfreuliche Abwechslung und besonders ambitionierten Musikern möchte ich dieses Album mal einfach so ans Herz legen.
Schließlich lernt man ja nie aus. Und hier kann man in jeder Beziehung eine Menge lernen! Alter Schwede!

Sir Ritchie für GOTHICWORLD


"Entering The Spectra":
01 - The Little Man
02 - Entering The Spectra
03 - The Spirit Remains The Same
04 - Cyberdust from Mars
05 - Space Race No.3
06 - The Man In The Moon Cries
07 - One Whole Half
08 - Is This The End?
09 - Cello Suite No.1 in G Major
10 - Welcome To Paradise
     Kontakt:

www.regainrecords.com

to the reviews