CD-REVIEWS:

Cold    LITHIUM: "Cold"
CD (No Fashion)

LithiumVor nicht allzu langer Zeit veröffentlichten LITHIUM einen Beitrag zum SISTERS OF MERCY -Tribute "The Violent Hour". Ihre Version des "Vision Thing" -Songs "Ribbons" hatte es mir schon damals sehr angetan. Geprägt durch düstere tanzbare Elektronik, fällt der Track auf dem doch eher durch Gitarrenbands geprägten Sampler besonders auf. Und so ist es nur logisch, dass ich mich auf diese Rezension doch gefreut habe.

Um es gleich vorweg zu sagen, dem im Info gestellten Anspruch, Industrial-Rock zu machen, wird man nur sehr bedingt gerecht. Der Qualität des vorgelegten Silberlings tut dies jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil weiss die gelungene Mischung aus Electro und fetten Gitarren gerade zu überzeugen, wenn melodiebetonte Refrains überwiegen. Songs wie der Opener "Anti Anthem", "Isolation", "Hidden Walls" oder "Alone" sind nicht nur enorm tanzbar, sondern regelrechte Ohrwürmer.

Trotz moderner, beinharter Elemente, ist ein gewisser kommerzieller Charakter vorhanden, was hier keinesfalls negativ verstanden werden sollte. Langweilig wird das Album jedenfalls keine Minute. "Cold", "Never Be The Same" und "Over Again" wirken fast schon balladesk und unterstreichen ein zeifellos vorhandenes songwriterisches Potential.

Fazit: Als Vergleich fallen mir weniger Industrialrockgötter wie MINISTRY etc. ein, sondern eher Projekte wie FICTION 8. Vielleicht hätte man bei der Auswahl der Sounds gelegentlich etwas experimentierfreudiger sein sollen. In jedem Fall solltet Ihr ein Ohr riskieren!!!


Martin Ka (The House Of Usher/GothicNation) für GOTHICWORLD


"Cold":-Tracklist
01 - Anti Anthem
02 - Isolation
03 - Cold
04 - Hidden Walls
05 - Ugly Friends
06 - Insect
07 - Never Be The Same
08 - Over Again
09 - Hero In Paradise
10 - Failture
11 - Alone

     Kontakt:

http://all.at/lithium

www.nofashionrecords.com

to the reviews