CD-REVIEWS:

Liason De La Morte    CIRRHA NIVA: "Liaison De La Morte"
CD (Parnassus Records)
     

Cirrah NivaEin Gothic Musical?
Eine unglückliche Liebesgeschichte?
Auf sowas haben wir doch gewartet!

Und das, was die holländische Truppe CIRRHA NIVA da in Eigenregie aufgebaut haben, ist bislang unvergleichlich!
Es haben sich ja schon viele Genre-Bands mehr oder weniger erfogreich an Konzeptalben versucht, aber das wirklich von A bis Z inclusive Video und Live-Aufführung durch zu ziehen, ist bislang noch keinem so richtig geglückt.

Nun haben wir die Show von CIRRHA NIVA auch noch nicht gesehen, aber das unglaubliche Video und der Soundtrack zu "Liaison De la Morte" liegt uns hiermit vor.

Cirrah NivaDie Musik zum Musical, bedient sich der Stilelemente vom Gothic Rock mit Metal-Anleihen bis hin zu klassischen Musical-Takes. Viel Walzertakt, viel Kirmesorgel und stilgemäß der Geschichtenerzähler:

Der Vorhang hebt sich…
Musik erklingt...
Ein Soundgefüge, dass sich aus den Elementen der verschiedensten Musikstile zusammen fügt.
Da erklingt Gothic-Rock, zusammen mit Heavy Metal, Jazzversätzenund viel 80er Art- und Progressivrock, filmischen Symphonieelementen, gelegentlichen Ambienteinsprengseln, manchmal rhythmisch treibend, manchmal schunkelnd wie eben ein Musical. Mal mystisch düster, dann fast beschwingt kitschig, gleich wieder hart und wild. In der Komposition und dem Arrangement sicherlich sehr perfekt und mit viel Liebe zum Detail gemacht.

Die Band - ungeschminktSicher hat man hier und da Anleihen an "Phantom der Oper" oder "Tanz der Vampire" gemacht, für den Hörer dieser CD ist es aber nicht einfach, auf Basis dieses Soundtracks den Gesamteindruck der Geschichte nachzuvollziehen. Trotzdem kann man sich, wenn man sich die Bühnenumsetzung vorstellt, daß hier ohne STELLA oder sonstwelche Musical-Sponsoren im Rücken, die Truppe wohl bis auf ihr letztes Hemd alles gegeben haben, das Ganze auch optisch gebührend umzusetzen.
So gibt es von unserer Warte aus erstmal fette Extrapunkte für die Idee und die Umsatzung mit dem genialen Video und der Bandpräsentation auf dieser Enhanced-CD, mit der man mit entsprechender Online-Verbindung auf der Homepage der Band landet. Aber letztendlich messen muß sich die Qualität von "Liaison De La Morte" da, wofür sie geschrieben ist - auf der Bühne. Und das merken wir uns für ein Highlight des kommenden Jahres vor.

Nichtdestotrotz, eines der ambitioniertesten und umfassensten Projekte, mit dem Mut neue Wege zu beschreiten! Dafür und allein für den Soundtrack uneingeschränkt: Album der Woche!



Sir Ritchie / Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


"Liaison De La Morte"-Tracklist:
01. October 31th (2:55)
02. Nightwish (8:05)
03. Le Parade (7:58)
04. Nostalgia (10:45)
05. Mélaneoligue (9:52)
06. Echoes (7:48)
07. The Beginning of ... (4:24)


     Kontakt: www.cirrhaniva.nl


to the reviews