CD-REVIEWS:

Farbenfinsternis    EISREGEN: "Farbenfinsternis"
CD (Last Episode)
     

EisregenNeues aus der Krebskolonie!
Mit dem nunmehr vierten Album "Farbenfinsternis" melden sich die Thüringer Deutschmetaller von EISREGEN zurück.

Zum ersten Mal gibt's auch ein kleines Konzept innerhalb des Albums. Der "Zyklus - Farbenfinsternis" erstreckt sich über 5 Tracks. An der Musik hat sich eigentlich nicht viel geändert. Harsche Gitarrenriffs paaren sich mit melancholischen Violinenklängen. Gerade letztere sind immer wieder mitreissend und sorgen für das gewisse Etwas.

Ihre markaberen bis geschmacklosen Texte ("... das ganze Zimmer stank danach, als ich mich über ihr erbrach ...") sind sicher nicht jedermanns Sache, ebenso deren teutonische Ausführung des "Leichenlager"vorstehers Michael Roth. Aber eins muß man den Jungs schon lassen, unbeirrt von der herben Kritik, die sie eigentlich seit Ihrer Gründung 1994 oft haben einstecken müssen, gehen EISREGEN konsequent ihren Weg weiter und erarbeiten sich im Sumpf der deutschen Extremmetaller-Landschaft eine unverkennbare Eigenständigkeit.

Achja, auf der limitierten Erstauflage des Digipacks mit 28-Seiten-Booklet gibts noch eine Coverversion des Death-Klassikers "Born Death". Wer noch nicht genug hat, darf die neue Homepage der Band besuchen, unter: www.fleischhaus.de


Sir Ritchie für GOTHICWORLD

http://www.last-episode.de/Medien/MP3/eisregen_russische_freundin.mp3 (3,61 MB)


"Farbenfinsternis"-Tracklist:
01. Meine tote russische Freundin
02. Im Reich des Fleischlichkeit
03. 13
04. Deutschland in Flammen
05. Dein Blut
06.-10. Zyklus - Farbenfinsternis
Kap.1 Vorboten
Kap.2 Angst wird Fleisch
Kap.3 Schatten im Verstand
Kap.4 Mein Reich komme
Kap.5 Farbenfinsternis
11. Ein Jahr im Leben des Todes
12. Born Dead (bonustrack)

     Label: www.last-episode.de

to the reviews