CD-REVIEWS:

Lonely Heroes    MY MANI: "Lonely Heroes"
CD (Eigenproduktion)
     

MY MANI, dessen Bedeutung - als Synonym für Assoziationen wie Lebendigkeit, Natürlich keit oder Dauer verstanden werden kann - in verschiedenen Kulturen relevant ist, kommen aus dem Raum Gera/Thüringen.

Ihre Musik bezeichnet MY MANI als "alternative feeling", was man unterstreichen kann. Konventionelles Line-Up (Vox, Drums, Bass, Gitarre) wird überwiegend mit harmonischen Orgel-Sounds gefüllt, was sich gut in die Songstrukturen integrieren läßt. Leider geht es nicht ohne "Schubladen": also würde ich die Musik von MY MANI in die melancholische Britrock-Schublade stecken, ohne eine Eigenständigkeit der Band verleugnen zu wollen. Songs wie das Titelstück "Lonely Heroes" oder mein persönliches Lieblingslied "Cold Blue Winter Days" lassen durchaus positiv gemeinte Vergleiche zu Bands wie The Cure ("17 Seconds"-Phase), Placebo, Mogwai oder Radiohead zu.

MY MANI konnten bereits Live-Erfahrung sammeln; so u.a. beim WGT 1998 und The Unknown Sector-Festival 1998, zudem erst kürzlich als Support von Whispers In The Shadow in Zwickau.


Olaf Sprick für GOTHICWORLD


"Lonely Heroes"-Tracklist:
1.) Lonely Hero
2.) Cold Blue Winter Days
3.) Ordinary Human
4.) Crying Fields
5.) The Fall
6.) Evil Thoughts
7.) Nebelspaziergang
8.) Daydream

     Kontakt:
Wer Interesse an dieser CD-Eigenproduktion - mit professionell gedrucktem Booklet-Folder - hat (keine CD-R), nimmt bitte direkt mit Nico von My Mani Kontakt auf: ncmani@aol.com
Die 8- Track-CD (ca. 39 min.) gibt es für 15,- DM incl. Porto + Verpackung.

to the reviews