CD-Reviews
Solitude  Dominance  Tragedy    EVERGREY:
"Solitude · Dominance · Tragedy" CD
     

Inscape Ich muß gestehen, ich habe diese CD nun schon eine ganze Weile und mußte mir bis zum Release am 17.01.00 diese Zeilen verkneifen. Ist mir verdammt schwergefallen!
 
"Solitude · Dominance · Tragedy" ist nun das zweite Album der schwedischen Truppe um Tom S. Eglund. Und wie von einer schwedischen Metalband zu erwarten, knüppeln uns sofort heftige Gitarrenbretter entgegen. EVERGREY macht gleich beim ersten Song deutlich, daß sie eine wahrlich Metalband sind, aber was für Eine! Jeden Moment überraschen uns die Vier mit unerwarteten Höhepunkten. Introvertierte, epische Passagen schwenken ohne Vorwarnung in progressive Kracher um und umgekehrt. Virtuos, perfekt produziert und dennoch unbefangen und deshalb glaubwürdig, schicken sie uns in ein Wechselbad der Gefühle. Mal sind es gregorianische Chöre, mal oriental-angehauchte Synthiesounds, die die wunderbar beklemmend-düstere Atmospäre schaffen, die dieses Album ausmacht. Schließlich der Druck von exzellenter Gitarrenarbeit und stets vorwärtstreibenden Powerdrums. Über all dem schwebt Tom S. Eglunds Gesang, klar und trotzdem mit genug Rotz, daß es niemals aufgesetzt klingt. Man braucht kein Engelchor zur Unterstützung, braucht keine Höllengebrüll zu immitieren, um glaubhaft zu klingen, wenn man von der dunkelen Seite der menschlichen Seele erzählen will.
 
Ich will jetzt hier erst gar nicht versuchen, Vergleiche mit ähnlichen Bands zu machen. Auch fällt es mir schwer, einen Anspieltip anzugeben, denn hier gibt es einfach keinen Schwachpunkt. Jeder Song kann auf seine Weise überzeugen und überrascht mit neuen Ideen.
 
EVERGREY ist sicherlich eine gleichsam unerwartete, aber willkommene Bereicherung im Reigen der HALL OF SERMON Bands. Und alle Metalfans werden diese Platte in ihr Herz schließen. Dank der glaubwürdigen düsteren Stimmung werden sich sicher auch viele Grufties mit EVERGREY anfreunden können und wie ich begeistert sein! Hey, mit "Solitude · Dominance · Tragedy" fängt das Millennuim gut an!
 

"Solitude · Dominance · Tragedy" - Tracklist:
     
01. Solitude Within  
02. Nosferatu  
03. The Shocking Truth  
04. A Scattered Me  
05. She Speaks To The Death  
06. When Darkness Falls  
07. Worlds Mean Nothing  
08. Damination  
09. The Corey Curse  

Special von EVERGREY-Gitarrist Dan Bronell:
"The Making of SOLITUDE · DOMINACE · TRAGEDY"

(WORD-file in englischer Sprache) Vielen Dank an Iris (www.focusion.de)



Contact:  
   
Official Homepage: home.swipnet.se/evergrey
Label: HALL OF SERMON
Management & Booking: MOTOR SE

 
ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews