CD-REVIEWS:

Public Disorder    FAST FORWARD:
"Public Disorder" CD (Moloko+/Target)
     

Herr im Himmel, Erbarmen! Fette Baselines hämmern auf den Schädel ein. Dreckige Gitarren zerfetzen erbarmungslos alle Nervenstränge. Schneller, immer schneller. Gesang, was ist das?

Hardcore-Grind-Techno-Cocktail für Hartgesottene. Zu gefährlich für alle, die nicht mindestens die vollständige Ministry- und Atari Teenage Riot-Diskographie intravenös in sich aufgenommen haben. Titel wie "Hardcore confusion", "Public Disorder" oder "Sex Inferno" sprechen eine deutliche Sprache.

FAST FORWARD aus Frankreich, die übrigens nichts mit Charlotte und VIVA 2 zu tun haben, legen mit "Public Disorder" ihre Debut-CD vor. Ganz neu sind die Herren Goth und Did.S jedoch nicht im Geschäft, gehen doch seit 1998 bereits sechs Vinyl-Maxis im 7"- und 12"-Format auf ihr Konto. Auch "hauptberuflich" lassen es die beiden ordentlich krachen: Goth ist Gitarrist der Deathcore-Band GOTHIC, Did.S trommelt bei TREPONEM PAL.

Für FAST FORWARD haben sie sich zudem Unterstützung unter anderem bei HERBST IN PEKING, NOIZE CREATOR und FFF geholt. Herausgekommen sind dabei neben den acht regulären Titeln des Albums sechs zusätzlich Remixe mit Vorschlaghammerqualität. Sicher werden FAST FORWARD nie einen Preis für besonders innovative Musik bekommen, aber genauso sicher werden sie ihre Hörer bei den Liebhabern musikalischer Extremitäten finden, denn FAST FORWARD liefern die ideale White-Trash-Party-Mucke.

Wer selbst mit "Public Disorder" nichts anfangen kann, hat immerhin noch die Möglichkeit seine Nachbarn zu ärgern. Also Anlage hochgedregt, schnell die Wohnungstür zugeschlagen und nix wie weg.

01. Hardcore Confusion
02. Der Mussolini (mit Rex Joswig von H.I.P.)
03. Power Of Ignorance
04. Mass Listeria (remixed by Radium)
05. The Laughter
06. We Fought The Law
07. Public Disorder
08. Crash Impact (fuck didier remix by John Dark)
09. Slow Down / Tue-Moi
10. Sex Inferno (remixed by Al Core and Fast Forward)
11. ... The Law Won (Uncensored version)
12. Big Dick Man (remixed by Fast Forward)
13. Mass Listeria (Suburban Trash remix by Noize Creator)
14. Dernier Train Pour L'Enter (DubSpace remix by Herbst In Peking)


disorder für GOTHICWORLD



to the reviews