CD-REVIEWS:

Welt    OHGR:
"Welt" CD (Spitfire / Connected)

VÖ: 19.03.2001
     

Ogre aka Nivek Ogilvie, der einstige Frontmann von SKINNY PUPPY, schickt sich an mit seinem neuen, alten Projekt namens OHGR endlich ein Stück Musikgeschichte mitzuschreiben. Ursprünglich sollte dieses hier vorliegende Werk mit dem schlichten wie einprägsam umfassenden Titel "Welt" ja schon bereits vor fünf Jahren veröffentlicht werden, aber auf Grund vertrackten Vertragsklauseln und Problemen mit der damaligen Plattenfirmalag lag die "Welt" bis heute auf Eis.

Zusammen mit seinem Produzenten und Soundtüftler Mark Walk nutzte Ogre die Zeit sinnvoll um seine "Welt" zu dem zu verfeinern, was uns nunmehr noch spektakulärer um die Ohren knallt.Und ich will und kann Euch nicht vorenthalten, daß hier bestimmt eine der interessantesten Clubhits des Jahres auf Euch zukommen und die versammelte Elektrofront mit allsamt ihren noch regierenden Heroen zur Neuorientierung zwingen könnte.

Der Anschlag beginnt schon visuell mit dem Artwork. Ogre selbst beschreibt das Motiv als "eine seltsam kleine Hunde-Mensch-ähnliche Kreatur, die gezwungen wird, ihr eigenes Rückrat und Gehirn anzustarren". Kreiert überigens vom "Lenore"-Comiczeichner Roman Dirge. Aber zurück zur Musik.

Fernab von mit gängigen Technobeats unterlegten Allerwelts-Synthiepop in Moll, inspiriert von seinen eigenen Roots, präsentiert uns der geheimnisvolle Sänger mit bislang ungehörten (und unerhörten) Sounds, die das Knochenmark zunächst vielleicht erfrieren lassen. Aber schnell weiß, gerade diese geradezu unbarmherzige Performance, technoider Kälte, ultrabrutaler Realitäten zu begeistern. Dabei ist beileibe kein industrieller Hörschmerz zu befürchten. Hier sind intelligente Themen mit einem begrüßenswertem Mut zum Experiment in unbeschreibliche Klanggebilde, die größtenteils durchaus tanzbar sind manifestiert und sich in meinem persönlichen Favouriten "Minus" zu seinem Höhepunkt eskaliert. Cyberpunk? Keine Ahnung, ich hab keine Schublade dafür! Klingt wie nicht von dieser Welt, aber es ist die "Welt". Verstanden?

"Welt" - Tracklist:
  01 Water
02 Devil
03 Kettle
04 Earthworn
05 Lusid
06 Pore
07 Chaos
08 Cracker
09 Solow
10 Suhleap
11 Minus
 


Kontakt: eric@public-propaganda.de

 
Ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews