CD-Reviews
Screw-worm-fly    ORPHEÉ:
"screw-worm-fly" CD
     

Nicht ganz einfach zu umschreiben, was ORPHEÉ aus dem Nordosten Deutschlands für Musik machen, denn die 1998 gegründete Band um Leo (Gesang), Benni (Keyboards, Gitarre), Alexander (Gitarre, Keyboards), Bubble (Gitarre, Keyboards) und Henne (Mix, Technik) sprudelt förmlich vor Experimentierfreude.
 
OrpheeSo klingt das Intro zum Opener "Mad" auf ihrer im August '99 in Eigenregie erschienenen Fulltime-CD "Screw-Worm-Fly" wie aus dem Klo gesampelt, transformiert aber mit ordentlicher Gitarrenpower und wirkungsvollen Gesangs- und Synthie-Melodien zu einem Darkwave-Überflieger der Oberklasse! In der Folge wechseln sich agressive Electro-Kracher ("Andrew", "What do you feel") und experimentellen Klanggebilden ("Free from any Pain", "?+&=") mit düster-gefühlvollen Eiskalt-Balladen ("Any tired Eyes", "Friends for Life") ab, daß es eine Freude ist. Immer wieder glänzt der stimmige und abwechslungsreiche Gesang von Sänger Leo und die immer aufs neue überraschende Sounds den Zuhörer. Stehts aber herrscht eine unheimlich kalte, bedrohliche Stimmung vor, hier wird nichts schöngefärbt, alles ist echt!
 
Den Bandnamen haben sich die Jungs der griechischen Mythologie entliehen. Orpheus gelangte es da, durch seine Gesänge seine tote Gattin Eurydike aus der Unterwelt zurückzuholen, vielleicht schaffen es ORPHEÉ ja tatsächlich auch ein paar Tote zu wecken! Mein Respekt!

"Screw-worm-fly" - Tracklist:
     
01. Mad  
02. Say good bye  
03. Friends for Life  
04. Nothing stays forever  
05. Andfew  
06. Come & beat  
07. What do you feel  
08. Any tired eyes  
09. Free from any Pain  
10. Das Weib  
11. ?+&=)  
12. To see  
13. Shameless  
  ... und dann hängt da noch ein lustiger Bonus-Track dran!  


Mehr über ORPHEÉ:
 
Official Homepage: www.orphee-web.de
Kontakt: orphee@web.de

 
ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews