CD-Reviews
Beware Inside    PASSIVE OHM:
"Beware Inside" CD (promo)
     

Passive Ohm
 
Ein Zeichen zu setzen gegen braun unter schwarz war das Ziel bei der Namensfindung für das Wiesbadener Ambient-Industrial-Projekt PASSIVE OHM, das Anfang 1999 von dem Metalgitarristen Sören und dem Industrial-Keyboarder Hendrik gegründet. Die Vocals werden von der Ex-Fuzz Box Voodoo-Sängerin Celine beigesteuert.
 
Thematisch drehen sich die Songs auf "Beware Inside" um Themen wie die Vereinsamung des Einzelnen in den Massen, gescheiterte Beziehungen, Gefangensein im eigenen Ich oder der Hass auf die Gesellschaft und ihre Ungerechtigkeiten. Das Cover sieht sehr nach Industry aus. Die Musik kommt dunkel und bedrohlich mit schaurig traurigen, fast suizidgefährdenden Harmonien, die zum Glück nie in übertriebenen Electrolärm ausartet. Im der abschließenden Ballade "Loneliness" kommt gar eine Akustikgitarre zum Einsatz.
 
Dank der angenehmen Stimme der Frontfrau, die die Worte, teils deutsch, teils englisch von beschwörend flüsternd, verträumt säuselnd bis zum ausgiebigen Dahinschweben in ewiger Melankolie zelebriert, kann man von einem bemerkenswerten Debut sprechen, wenngleich eine richtig durchschlagende Clubsingle nicht zu finden ist auf "Beware Inside". Aber das kann ja noch werden.
 

"Beware Inside" - Tracklist:
01. Unlocked My Chains
02. Break
03. Hateress
04. Loneliness


Get more: www.passive-ohm.de
 
ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews