CD-REVIEWS:

Skandinavien    PENUMBRA: "Skandinavien":
"I-VI" CD (Irislight)
     

Mit leisen, hauchzarten Vibrationen laufen die Maschinen an. Ein leichtes Fiepen, Papier rascheln, husten. Die Einweisung der Stewardess. Lift off! Wir sind auf dem Trip nach "Skandinavien", unsere Fluglinie heißt "Penumbra".

Die gewaltigen Motoren laufen ruhig, langsam entfalten sie die Kraft, die in ihnen steckt. Hier oben sind wir den Göttern ein Stück näher, irgendwo zwischen Himmel und Erde. Die Geister des Windes fressen sich ins Gehirn. Eine eisige Fee singt ihr Lied. Tropfen gerinnen in der Luft. Die Zeit wird zähflüssig. Was ist Wirklichkeit? Der Klang des Alltags. Sind wir schon da? Nein, nur der Film wurde gewechselt. Vorletzter Akt: Läuterung. Der Shamane ruft Dich. Dein Herzschlag ist jetzt die Uhr. Willkommen in der Traumwelt! Hörst Du den Raum? Du bist nicht allein.

"Skandinavien" von Penumbra ist Musik zum meditieren. Zurückhaltende Drones, softe Beats, noisige Soundsprenksel. Das Werk kommt dabei ohne große Spielereien aus, setzt vielmehr auf Konzentration und Ausdauer. Vier von sechs Stücken liegen oberhalb der obligatorischen 10-Minuten-Grenze. Ambient vom Feinsten halt. Kein Wunder, schließlich steckt hinter Penumbra jemand, der sein Handwerk versteht: "Eine Hälfte von Zoviet France". Um welche Hälfte es sich dabei handelt, verrät selbst das Promo nicht. Ist aber auch egal, denn Penumbra zu hören, macht einfach Laune. 20 Jahre Dienst am Kunden haben ihre Spuren hinterlassen. ZF/2 versteht es mit einer verblüffenden Leichtigkeit den Hörer auf die Reise nach "Skandinavien" mitzunehmen, ohne dieser das will oder nicht. Wer sich jedoch darauf einlässt, hat seine Lebenszeit sicher nicht vergeudet.

Gebrauchsanweisung zum Hören:
Suche mit der Funktion "Peak Search" an Deinen CD-Player den Maximalpegel der Aufnahme. Wenn Du ihn gefunden hast, dann stelle die Anlage ultabrutal laut ein, so dass die Nachbaren gerade so noch nicht an Decke oder Wand klopfen. Dann legst(!) Du Dich am besten auf den Boden Deines Zimmers, an einen akustisch optimalen Punkt. Du solltest nicht zu müde, weder hungrig noch durstig sein, die Blase geleert. Bereite Dich mental darauf vor, dass Du über 70 Minuten in dieser Lage verharren wirst, dann starte die CD. Wenn Du alles macht, wie empfohlen, verspreche ich Dir Transzedenz pur.


"Skandinavien" - Track List:
1. welcome to skandinavien
2. deep listening
3. another rainy day
4. input from the origin
5. a week in the black box
6. living on the borderlines


disorder für GOTHICWORLD



to the reviews