CD-REVIEWS:

Nocturnal Frequencies    PHANTOM VISION:
"Nocturnal Frequencies" CD (Nightbreed Records)
     

Phantom VisionDas auch das Land Portugal außer MOONSPELL interessante Musiker hervorbringen zu weiß, beweist das hier vorliegende Album "Nocturna Frequencies" der Band PHANTON VISION aus Lisabon. Und da es sich um ein NIGHTBREED-Release handelt, war ich mir schon vor dem Hören sicher, hier gibt es fetten Gothicrock der alten Schule!

Und ich wurde nicht enttäuscht in meinen Erwartungen! Das Trio um Pedro Santos (Voice / Programming), David Reis (Guitars / Keyboards) und Nuno Soares (Deep Bass) zelebrieren zum einen unverfälscht ihre Liebe zu den Wurzeln des Gothicrocks und erzählen zum anderen in spannenden Geschichten unheimliche Ereignisse, wie sie eigentlich jede Nacht auch dir widerfahren können.

Stell dir vor es ist Nacht, irgendwer hat den Drumcomputer mit fetten Grooves programmiert und drückt auf "play", einer schnallt sich den Bass um, ein anderer stimmt die Gitarre ein. Dann wird eine Kerze angezündet und der Sänger beginnt seine Geschichten von Geistererscheinungen und anderen paranormalen Erscheinungen aus der Schattenwelt zu erzählen b.z.w. zu singen. Gänsehaut garantiert! Wenn auch fast schon nostalgisch - gerade deshalb - absolut empfehlenswert!
Mein Anspieltipp: "Lost and Sober"!

"Nocturnal Frequencies" - Tracklist:
     
01. Behind the Door
02. The Secret Dive
03. Your Own Heaven
04. Arghfiend
05. Dream Division
06. Lost and Sober
07. Mirrors Reflection
08. Delight  
09. Humiliation Room  
10. Marias Soul  
11. Your Own Heaven (Seratonal Mix)  

Band Contact: PhantomVision2001@yahoo.com
Label Contact:http://www.nightbrd.demon.co.uk
 
ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews