CD-Reviews
Oh Luna Mein    SAMSAS TRAUM:
"Oh Luna Mein" CD (Trisol Music Group)
     

Alexander KaschteDas zweite Album von SAMSAS TRAUM, kommt im Gegensatz zu seinem Vorgänger "Die Liebe Gottes" weitaus klangvoller und ausgereifter daher, ist aber nach wie vor keine leichte Kost zum Nebenbeihören. Manchen Hörern wird sich die "neue deutsche Todeskunst" des Alexander Kaschte erst nach intensiver Beschäftigung mit seinen ungewöhnlichen Texten um Liebe, Zorn, Glück, Tod und Schmerz erschließen, aber die Auseinandersetzung lohnt!
Denn "hör-wahllos-rein-und-du-kennst-das-ganze-Album-Musik" haben wir ja zu Genüge, oder?
 
"Oh Luna Mein" ist zwar auch ein Konzeptalbum, jedoch erzählt jeder Song seine eigenständige Geschichte, die sowohl für sich alleine stehen können, als auch im Gesamteindruck des Albums verknüpft sind.
 
Johannes WelschMusikalisch hat sich SAMSAS TRAUM mit "Oh Luna Mein", produziert übrigens von Tobias Hahn (Janus, Sopor Aeternus) um Welten weiterentwickelt. Das nervtötenden Geschrei und Gekreische des Debuts ist größtenteils durch richtig schönen und abwechslungsreichen, männlichem und weiblichen Gesang und mit wunderschönen Chorpassagen ersetzt worden, das ungestüme Gitarrengefrickle ist vielen stilistisch vielfältigen Elementen gewichen, die den Liedern eine immer noch durchweg morbide, aber gleichwohl äußerst abwechlungsreiche und homogene Atmosphäre verschaffen. So kommen wir sogar in den Genuß eines schon fast jazzig anmutenden Saxophonsolos bei dem Stück "Ode an Epiphanie" und lauschen den Klängen einer Bassklarinette in "Das Ende krönt das Werk", beides eingespielt von dem Gastmusiker Daniel Schröder.
 
Aber auch die leidenschaftlich bis aggressiven Metalelemente sind nach wie vor präsent, nur eben weitaus effektiver eingesetzt. Die Stücke "Für immer" und "Heute Nacht ist mein Tag" will ich mal als Anspieltipps, durchaus auch für DJs bemerken und dieses Review mit dem Prädikat "ein weiteres Juwel im meinem Plattenregal" abschließen.
 

"Oh Luna Mein" - Tracklist:
     
01. Und wenn sie erst gestorben sind ...
02. Opus Suspiriorum
03. Für immer
04. Ode an Epiphanie
05. Dies ist kein Traum
06. Mein Flagschiff in die Sonne
07. Das verlorene Kind
08. Heute Nacht ist mein Tag
09. Das Ende krönt das Werk
10. Thanathan und Athanasia
11. Opus Tenebrarum
12. ... dann leben wir noch heute!
Bonustracks:    
13. Für Deine Liebe (Für immer Club RMX)  
14. Gefühl ist alles (Thanathan und Athanasia Radio Edit)  

Homepage: (noch) nicht, aber bald ;-)
Band Contact: ungeziefersoldat@gmx.de
Label Contact:info@trisol.de
 
ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews