CD-Reviews
Spirits from the Inside    SLEEPWALK:
"Spirits From The Inside" CD (Scanner/SPV)
     

SLEEPWALK nennt sich das Projekt aus dem eidgenössischen Ittigen um Oliver Spring (lyrics, voices) und Bruno Ruch (synths, samples, programming).
SleepwalkMein erster Eindruck vom Coverartwork - hey die besten Bilder verstecken sich irgenwo im Innern des Booklets - läßt sich auch recht einfach auf die Musik von SLEEPWALK umsetzen. Neben leider etwas zu plakativ vorgetragenem Electro Richtung Tanzbarkeit und Härte getrimmt, lassen sich die Perlen erst z.B in Track 06 "Lose Yourself" entdecken. Im Großen und Ganzen erstreckt sich das ganze Album über, zwar mit Schweizer Präzisionsarbeit zusammengetragener Beats, Samples und Effekte höchster Brillianz, aber ein Feeling dazu aufzubauen fällt mir schwer. Geile Beats und klasse Sounds ersterben leider, sobald der verzerrte Gesang sich darüberlegt und sich in mir ein Gefühl breitmacht die Skip-Taste meines Players zu betätigen. Aber ich hab es nicht getan, sondern gesucht, und muß sagen, es hat sich dann doch noch gelohnt. "Spirits From The Inside" scheint ein Album zu sein, das die wahren Qualitäten erst weiter hinten offenbart, mehr was für Soundtüftler, denn da sind schon ein paar verblüffende Special-FX dabei, aber in punkto Songwriting fehlt vielleicht ein wenig Gefühl und Orginalität. Aber die Band ist jung, und so zeigen die Jungs von SLEEPWALK, daß sie jedenfalls ihr Handwerk verstehen.

"Spirits From The Inside" - Tracklist:
     
01. Where are You gone  
02. Cry in the Dark (re-voiced)  
03. Burning in Hell  
04. Tinitus  
05. TimeBomB 2000  
06. Lose Yourself  
07. Strangehouse  
08. Rescue Me  
09. Seed of Dead Jump  
10. Hysteria  
11. Doggy Style  
12. Deep Water  
13. White Tunnel  

Contact:
Homepage: www.sleepwalk.purespace.de
Email: sleepwalk@bluewin.ch
 
ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews