LIVE-Review:

Subway to SallySUBWAY TO SALLY
Support: ZOMBIE JOE

22.04.2001, Lahr (Universal D.O.G.)



Mit gemischten Gefühlen und ziemlich abgehetzt - wir kamen gerade von der Autobahn zurück und hatten in drei Tagen 2000 Kilometer hinter uns - enterten wir, just als bereits der mitgebrachte "Special Guest" ZOMBIE JOE seinen Support zum Besten gab, das UNIVERSAL D.O.G. in am Lahrer Flugplatz. Gemischte Gefühle, weil wir den geplanten Interview-Termin um 18 Uhr im Vorfeld schon absagen mußten und nach der Tour nachreichen müssen. Außerdem stecken die Gothic-Events im UNIVERSAL D.O.G. zur Zeit magels Publikum schwer in der Kriese und so ist zu befürchten, daß dieser Abend so ziemlich der letzte gute in der sonst eher von Hiphop- und Technoklängen dominierten Location sein wird. Auch heute war die Besucherzahl für D.O.G.-Konzerte eher mäßig, für SUBWAY TO SALLY-Gewohnheiten schlicht erbärmlich ...
 
Zombie JoeWir besorgten uns erstmal was zu Trinken, während von der Bühne diverse RAMMSTEIN bis MARYLIN MANSON-Riffs schallten und ein Dreadlocks schüttelnder 2-Meter-Mensch in verkrampt gebückter Haltung unverständliche deutsche Texte ins Mikro brüllte. Irgendwie erinnete es mich das alles sehr an SCHWARZ, die zum STORM & SILENCE-FESTIVAL einen eher unglücklichen Support zu FLESH FIELD, JANUS und L'ÂME IMMORTELLE abgaben. Eine weitere Ausgabe der Serie: Bands, die die Welt nicht wirklich braucht.
 
Nach einer recht raschen Umbaupause wars dann endlich soweit und wir konnten für über zwei (!!!) Stunden den Stress der letzten Tage vergessen:
 
Mit "Wenn Engel hassen" und "Das Messer", beide Songs vom neuen "Herzblut"-Album eröffneten Eric und seine Truppe eine Show der Superlative: Hinter dem meterhohen Schagzeugprodest und effektvollen Lichttürmen erhoben sich links und rechts zwei überdimensionale, bewegliche weiße Engelsschwingen, eine effektvolle Bühnenbeleuchtung tat das Übrige. Während die Band Album-gerecht (zunächst) ganz im neuen edlen Weiß gekleidet, trat Eric Meister-mäßig schwarz vors Mikro und Frau Schmitt war selbstverständlich Geigenbogen-schwingend im blutroten Kleid. Vom ersten Ton an hatten SUBWAY TO SALLY das Publikum in der Hand, das sich aufführte, als hätten sie Deutschland, meisttourende Band jahrelang nicht live gesehen. Ehrlich, die Menge vor der Bühne glich bei den folgenden SUBWAY TO SALLY-Klassikern wie "Henkersbraut", "Sag dem Teufel" oder "Die Räuber" (Bluuuuuuuut!) eher einem sturmgepeitschten Ozean als einem Publikum. Besonders wenn sich Eric den Dudelsack schulterte, kochte die Halle wie schon lange nicht mehr.

Aber auch ganz herrlich, die ruhigen Momente der Show, wie "So rot" oder die züngelnden Flammen, Subway to Sallydie bei "Herrin des Feuers" die Menge betörten oder als Gitarrist Ingo am dreihälsigen Gitarrendrachen (ruhig?) eine Soloeinlage gibt oder diverse a Capella-Gesangseinlagen.

Natürlich durften die alten SUBWAY TO SALLY-Traditionen, der "Schrei", diverse Feuerschlucker-Einlagen, so wie Erics Band in der Menschenmenge nicht fehlen. Und so wollten und wollten die begeisterten Fans die Band nicht von der Bühne lassen und schrien noch einige Zugagen herbei, unter anderem die herrliche Akustik-Darbietung von "Kleid aus Rosen".

Nach der vierten Zugabe winkten wir ab und schlichen uns nach einem anstrengenden aber hiermit erfüllten Wochenende erschöpft von dannen. Wenn sie nicht gestorben sind, geben sie vielleicht immer noch Zugagen! Nee Quatsch, die "Herzblut"-Tour geht ja noch weiter und wir empfehlen Euch ein denkwürdiges Konzerterlebnis mit SUBWAY TO SALLY.

Ellen & Sir Ritchie für GOTHICWORLD
 
 
Die Tour geht weiter:

23.04.01 FRANKFURT - Batschkapp
24.04.01 FRANKFURT - Batschkapp (Zusatzkonzert!)
25.04.01 HANNOVER - Capitol
26.04.01 OSNABRÜCK - Hydepark
02.05.01 MÜNCHEN - Babylon
03.05.01 WIEN - Planet Music
04.05.01 GRAZ - Orpheum
05.05.01 WELZ - Alter Schlachthof
06.05.01 STUTTGART - LKA
04.06.01 LEIPZIG - Wave Gothic Treffen
29.06.01 LAUSCHA
07.07.01 MÜHLHEIM/RUHR - Castle Rock Festival
14.07.01 EHRENFRIEDERSDORF - Greifensteine Festival
20.07.01 BIESENTHAL - Open Air
03.08.01 WACKEN - WOA Festival
10-12.08.01 ROTHENBURG - Taubertalfestival
02.09.01 HILDESHEIM - Mera Luna Festival
 
Immer ein Besuch wert: www.subwaytosally.de
 
 
Und wie gesagt, das Interview mit Eric und Co gibts demnächst in diesem Theater!
to the crypt