CD-Reviews
Triptych    THE TEA PARTY:
"TRIPtych" CD (EMI MUSIC)
     

The Tea PartyDies hier ist die Special Tour Edition 2000 von "Triptych", der Truppe um die Kanadier Jeff Burrows, Stuart Chatwood und Jeff Martin von THE TEA PARTY. Eigentlich schon im Herbst 99 erschienen, versucht man den mäßigen Europa-Erfolg mit einer ausgedehnten Tour und einer zusätzlichen Bonus-CD aufzufrischen. In ihrem Heimatland hatten sie mit ihren Vorgängeralben "Splendor Solis" (1993), "The Edges of Twilight" (1995) und "Transmission" (1997) schon Platin eingeheimst.

Also ich weiß auch nicht, warum diese brilliante Symbiose aus treibenden, vielschichtigen Rockelementen mit fetten Gitarren und exotisch daherkommender World Music-Ausflügen damals so sang und klanglos überhört worden ist. Die Songs sind atmosphärisch dicht arrangiert und der Typ singt doch wie die Wiedergeburt von Van Morrison! Spätestens jetzt müßten doch die Alt-Grufties wach geworden sein, sich an längst vergangene psychodelische Träume erinnern und einmal noch aufstehen. Denn Jüngeren sei gesagt, mal über den Tellerrand raus zu hören. Wem die erste CD zu gerade ist, soll am Besten gleich die Bonus-CD mit grandiosen Live-Versionen und abgefahrenen Remixes von älteren Songs (z.B. der "Temptation"-Remix) in den Player schieben und abfahren!
 
 
 

"TRIPtych" - Tracklist:
     
CD 1:    
01. Touch (3:54)
02. Underground (3:54)
03. Great Big Lie (3:54)
04. Heaven coming down (3:54)
05. The Halcyon Days (3:54)
06. The Messenger (3:54)
07. Samsara (3:54)
08. A Slight Attack (3:54)
09. Taking me away (3:54)
10. These living Arms (3:54)
11. Chimera (3:54)
12. Gone (3:54)
     
CD 2:    
01. Psychopomp (live) (3:54)
02. The River (live) (3:54)
03. Save Me (live) (3:54)
04. Lifeline (3:54)
05. A Woman like You (3:54)
06. Temptation (Rhys Fulber Remix) (3:54)
07. Sisters Awake (live) (3:54)
08. Waiting for a Sign (3:54)


Get more: www.teaparty.com
 
ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews