CD-REVIEWS:

Paradox    TORSO FICTION:
"Paradox" CD
     

Torso FictionDie nord-hessische Band TORSO FICTION besteht seit 1997 und hat sich dem düsternen Electro verschrieben. Das Debutalbum "Paradox" und die darauf enthaltenen Stücke haben sich im Laufe der letzten zwei Jahren entwickelt und entsprechend vielseitig ist dieses Werk ausgefallen.
 
Nach einem beklemmenden, symphonischen Intro geht es in einer rasanten Höllenfahrt durch Industrial, Synthiepop und Dark Wave. Der stimmige, abwechselnd männlich und weibliche Gesang und die englischen und deutschen Texte sind weitere Kennzeichnen, die TORSO FICTION vom gängigen Elektrobrei abheben. Daß das Großmaß des "paradoxschen" Liedguts tanzbar ist brauch ich ja wohl nicht extra erwähnen, oder? Versteht sich doch von selbst!
 
Das Trio, bstehend aus Carsten Barnbeck (Sounds, Programming), René Nelke (Gesang, Texte, Arrangements) und Runa (Vocals, Texte) beweist mit Songs wie "Über-Leben" oder "Schlaflied" aber auch Mut zum Experiment mit Worten und Klängen, allerdings ohne damit zu nerven. Wie gesagt, für harte Tanzbein gibts hier auch reichlich Stoff!
 
Fazit: für mich die innovativste Electro-Hoffnung des noch jungen Jahres!

"Paradox" - Tracklist:
   
01. Am Anfang war der Stein
02. Watch out
03. Walls
04. Spotlight
05. Über-Leben
06. The Shine
07. Schlaflied
08. Transitoriness
09. Nothing
10. Away
11. Before the Day
12. It´s Enough
13. Sprunk  


Wers haben will: Die CD "Paradox" ist zur Zeit über www.osmusic.de, www.amoebenklang.de
und über die Band selbst erhältlich.

Contact: TORSO FICTION

René Nelke
Europaring 17
37284 Waldkappel

Email: DarkR@gmx.de
Bandpage: www.torso-fiction.de
 
Ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews