CD-Reviews
Trespiano    ROSENFELS:
"Trespiano" CD (AMV ALSTER)
     

Rosenfels

"Trespiano", das mittlerweile zweite Album der Braunschweiger Formation ROSENFELS setzt den Weg ihres Debuts "Shandelah" mit noch mehr musikalischer Leichtigkeit und Wärme fort bis in den streicherumwobenen Hymnenhimmel introvertierter Pop-Balladen, wie sie die frühen Lakaien vielleicht mal drauf hatten.
Konsequent lassen sich ROSENFELS in weiche Kissen voll bittersüße Klavier- und Geigen-Melancholie fallen, die zum Glück aber kurz vor der Weinerlichkeit und affektiertem Selbstmitleid halt macht und uns vielmehr ein wohliges Gefühl der Lebensfreude, Ehrlichkeit und großen Gefühlen vermitteln will. Warum nicht? Kann niemals schaden.

Wenn es mal eine "GOTHIC-Kuschelrock Vol.1" gibt, gehören ROSENFELS unbedingt drauf!
 
 
 

"Rosenfels" - Tracklist:
     
01. Prodigy  
02. My Darling  
03. Coming home  
04. Sad  
05. The last good-bye  
06. Picture  
07. Save me  
08. Sweet Summer  
09. Didn´t know  
10. Man in the Moon  
11. Taste of Fear  
12. One hundered Miles  
13. Rays of Fortune  
14. Religion  


 
ritchie für GOTHICWORLD
to the reviews