CD-REVIEWS:

Trauer, Tod & Ewigkeit    WESTWERK:
"Trauer, Tod & Ewigkeit" CD (Trisol)
     

Westwerk

WESTWERKS Debütalbum TRAUER, TOD & EWIGKEIT erschien zwar schon vor knapp einem viertel Jahr. Erst jetzt bekam ich es in die Hände und war sofort hin und weg. Wunderschöne, ruhige Musik, unterlegt mit der außergewöhnlichen Stimme von Gwydion Enbarr eröffnet neue Dimensionen der "Schwarzheit". Der Titel ist Programm, zieht sich doch dieser wie ein roter Faden durch die Musik.

Cellos treffen auf Gitarren und warme Percussions, zwischendurch immer wieder ein Fender Rhodes mit seinem unverwechselbaren Klang. Gwydions Gesang wird ab und an von Ophelias Backingvocals unterstützt und die Trauer macht sich über meine Stereoanlage her (zum Glück kann sie nicht aus dem Fenster springen). Einige Songs, wie z.B. HEART IN VEIL treiben einem das Wasser in die Augen. Zwischen allen Songs meine ich jedoch immer wieder ein bisschen Hoffnung zu hören, was das Gesamtwerk zu einer wunderbaren CD macht, die man sich gerne alleine anhört oder aber zusammen mit ein paar Menschen, einem guten Gespräch und einigen Flaschen Rotwein genießt. Ich bin jetzt schon sehr auf das neue Album gespannt.

Mein Fazit zu dieser CD: Kaufen, hören, heulen, weiterhöhren, weiterheulen und danach freuen, dass die Erde noch da ist.

"Trauer, Tod & Ewigkeit" - Tracklist:
  01 Land of Silence
02 Ewigkeit
03 Heart in Veil
04 Wolves
05 The Yearning
06 Everlasting Dread
07 The Other World
08 Dark Angel
09 Heads & Tales
10 Jump
11 Wahre Seele hinter Glas
 


Kontakt:

Band: http://www.westwerk.com
e-Mail: knightmare@westwerk.com
Booking: West of Eden Booking - e-Mail: info@west-of-eden.de
Label: www.trisol.de

 
Schwarze Träne für GOTHICWORLD
to the reviews