Spiritual Reality
Tom
Tom
  Uli
Uli
  Schnasi
Schnasi

 
Background:
 
Im Juni 1996 wurde in Lemgo (OWL) das Duo SPIRITUAL REALITY gegündet.
Nachdem Thomas Stanzel bereits seit Jahren mit elektronischer Musik seine Experimente machte und Ulrike Brauße ihre Stimme in verschiedenen Chören und Rock- und Punkbands entwickelte, beschloß man es zusammen zu versuchen.
Die unendlichen Möglichkeiten der elektronischen Musik, der Wunsch ansprechende Songs zu schreiben und die Liebe zur Musik der 80er Jahre brachte die beiden musikalisch zusammen.
 
Schon nach kurzer Zeit konnte die Band mit ihren Songs Airplays auf Radio EinsLive erste Erfolge erzielen.
 
1998 erschien die erste CD "Phases" und auch live konnte SPIRITUAL REALITY, mehr und mehr Erfolge verbuchen. Seit Mai`99 ist Schnasi (zumindest live) festes Bandmitglied. Den bisherigen Höhepunkt stellt der Auftritt auf dem ZILLO-Festival 1999 in Hildesheim dar, wo die Band über tausend Zuschauer zu begeistern wußten.
 

 
Nun liegt uns das PROMO-CD "DEMOedition99" für ein Review vor:
 
Beim Auspacken kam mir zunächst der Gedanke: "Aha, selbstgemacht und selbstgebrannt", aber als der Sillberling erstmal in meinem CD-Player seine Kraft entfaltete, war mir schnell klar: "Alles selbstgemacht, aber das wirklich gut gemacht!"
 
Schon bei "Lügen" geht es sofort mit treibendem EBM-Grooves, fesselnden Synthiesequencen und eingängigen Hooklines gradewegs auf die dunkle Tanzfläche.
Selbstgemacht, aber die Qualität braucht sich wirklich nicht zu verstecken:
Die Vocals kommen gut rüber, schön ist der wechselnde Einsatz von Tom´s und Uli´s Stimmen und auch mal in deutsch und mal in englischer Sprache. Der Sound stimmt auch, die Synthies klingen modern, die Programings und Effekte sind clever eingesetzt.

 
Mir fallen da als Ähnlichkeiten auch nur ältere Sachen wie "Joy Division", "New Order", "Depeche Mode" ein, die mich ähnlich beeindruckt haben, nur daß daß schon mehr als zehn Jahre zurückliegt! Was SPIRITUAL REALITY hier aber bieten ist mehr als eine Weiterentwicklung "10 Jahre später", sondern da atmet das Zeitgefühl des kommenden Milleniums in Sound und Wort!
 
Ab dem 4. Titel wird es beschaulicher, aber keines Falls schlechter:
Die Beats auf slow-and-dark zurückgeschraubt, infiziert "Verstehen" den Hörer in eine Stimmung voller Melancholie und Nachdenklichkeit und hebt ihn, getragen von spährischen Chören, Orgelklängen und hypnothischen Percussion-Tracks in eine Welt, die in "Opalescent Sphere" seinen Höhepunkt an dunkler Schönheit erreicht!
Doch gleich beim nächsten Titel "Frust" werden wir mit brutalen Industrial-Beats auf den Boden der sprituellen Realität zurückgeholt. Auch dieser Track sei jedem DJ ans Herz gelegt!
"Hilflos", der nächste Titel, so bin auch ich mittlerweile dem Sound von SPIRITUAL REALITY ausgeliefert!
Zum Schluß werden nochmal alle Register gezogen, spährische Stimmen (zur Abwechslung wieder in englischer Sprache), hypnotischer Beat, was will man mehr?
 
Und man bedenke: alles selbstgemacht!
 
Unser Fazit:
 
Absolut hörenswert!
Tanzbarer "Independent-Electro-Pop" mit gehörigem gothic-Tiefgang
Und bestimmt noch viel Potential für die Zukunft!
 
DEMOedition99     DEMOedition 99

  1. Lügen (3:05)
  2. Laß uns doch (5:26)
  3. Lebensangst (4:31)
  4. Verstehen (4:24)
  5. Opalescent Sphere (beta version) (5:32)
  6. Frust (4:37)
  7. Hilflos (4:39)
  8. Wish return (3:39)
Written, composed, performed, arranged, mixed, and whatever by
Thomas Stanzel and Ulrike Brauße
Info, merchandise and booking: +49 (0)5261 72205
Email: spiritual_reality@lycosmail.com
Internet: members.tripod.de/spiritual_reality/
 

ritchie für GOTHICWORLD