THE GOTHICWORLD presents:
GothicWorldTreffen 2000
30.06. bis 02.07. 2 0 0 0
Wasserburg Geretzhoven
bei Rommerskirchen / Niederaussem (zwischen Köln und Neuss)

 
Der Sampler zum Festival!
 
GOTHICWORLD Compilation 
GOTHICWORLD-Compilation Vol.1

In Zusammenarbeit mit HIMMELPFORTEN / 10.000 Zippers und unter der Regie von Mastermind CARLOS PERON (Yello, Fine Young Cannibales, Wolfsheim, The Crack of Doom, ...) gibt es ab sofort die limitierte GOTHICWORLD-Compilation Vol.1!
Mit dabei: die Bands des 1.GOTHICWORLDTREFFENs und ein Special von Großmeister Peron persönlich!

Bei www.wrath.de gibt es ein erstes Review zum GW-Sampler

Hier die Tracklist:
 
01. DROWN "Nobody´s Hand" (In Memory of Olli Albrecht)
02. THE HOUSE OF USHER "Äktinoktium" (exclusive german version of "Equinoxe")
03. FAIR SEX "Beautiful Nightmare" (Carlos Peron)
04. THE CRACK OF DOOM "The Cold Kiss" from "To Megatherion"
05. GALLERY "Bong"
06. LE CRI DU MORT "Forsaken" from "In Part Divine"
07. GARDEN OF DELIGHT "Agony" from "Radiant Sons"
08. SPIRITUAL REALITY "No Prisoner" (unreleased)
09. THE BREATH OF LIFE "Tower" from "Silver Drops"
10. ELEVATION SEA LEVEL "Self/Sedative"
11. CADRA ASH "Prayer" (unreleased)
12. WHISPERS IN THE SHADOW "A Taste of Decay" from "A Taste of Decay"
13. SUCCUBUS "Tears" (unreleased)
14. ANUBIS "Feeling Me Again" from "Dying of Utopia"
15. SPIRITUAL CRAMP "Centuries" (unreleased)
16. EMOTIONAL VIOLENCE "Run to You" from "Break the Silence"
17. ASP, der Schwarze Schmetterling "Schwarzer Schmetterling"
18. FESTSPIELHAUS "Snow comes"
19. IRRLICHT "Seufzer der Ewigkeit" (Special GW-Edit Version)

total playtime (79:57:72)

Mastered by Radu Marinescu (LIQUID GOLD MASTERING)
Produced by Carlos Peron for HIMMELFPFORTEN RECORDS
Exclusive Artwork by BabbaRammDass

Stefan Walther schrieb im ORKUS (September 2000):

"Passend zum ersten Gothicworld-Festival auf der Wasserburg zu Geretzhoven gibt es nun den ersten Gothicworld-Sampler, auf dem fast alle Bands vertreten sind, die auch auf dem Festival zu sehen waren. So werden dem Hörer neben namhaften Acts, wie zum Beispiel Garden of Delight ("Agony"), Whispers in the Shadow ("A Taste of Decay"), The House of Usher ("Äktinoktium" - erstmals in deutsch gesungen!), The Breath of Live ("Tower"), The Crack of Doom ("The Cold Kiss") oder Gallery ("Bong"), auch Kompositionen unbekannterer Formationen dargeboten, wie Le Cri Du Mort, Elevation Sea Level, Drown oder ASP. Wer die Konzerte erlebt hat, wird sich beim Hören dieser Compilation gerne daran zurückerinnern; wer es versäumt, das Treffen zu besuchen, kann sich hiermit schon mal einen Vorgeschmack für das nächste Jahr sicher wieder stattfindende Festival holen."



  ·  GWT 2000  ·  News  ·  Programm  ·  GW-Sampler  ·  Fotogallerie  ·